Stationenlauf zum Philosophy-Slam 2022

„Der Stationenlauf in Vorbereitung auf den Philo-Slam war wirklich informativ und abwechslungsreich. Ich konnte von den einzelnen Referent*innen mitnehmen, dass Rap viel mehr ist als nur „schnelles Reden“, nach dem Motto: „Hauptsache es hört sich gut an“, dass es verschiedene Haltungen (Mimik,Gestik und Emotionen) zur Performance gibt, wie man diese am besten dem Publikum darstellt und dass Rap, Dialog sowie Monolog miteinander verknüpft werden können, was wir (Schüler*innen) ggf. im Slam geschickt miteinbeziehen könnten.“ (Mansura, Jg.13)
Ein großes Dankeschön geht raus an unsere tollen Referent*innen David Aslan @davidcimusic , Herrn Apitzsch und Herrn Merten sowie die zauberhafte Amira Zarari (@shesaidbeige )!!! Eure Expertise und Authentizität waren eine echte Bereicherung!
Danke auch wieder einmal an die Möglichmacher von den @kulturagenten_hamburg sowie die finanzielle Förderung durch die @lag_kinderundjugendkultur @schulbehoerde
Menü