Eindrucksvoller Zirkusauftritt

Vielen Dank liebes Bezirksamt Wandsbek , liebe KinderKulturKarawane und liebe Kulturagenten für kreative Schulen Hamburg, dass wir eine so eindrucksvolle Begegnung mit dem Circus Debere Berhan, Ethiopia haben durften!
Bericht vom Zirkusauftritt am 25.10.2021 von Marvin aus der OHS-Schülerredaktion „OHS-fresh“
Heute findet in der LMH ein Zirkusauftritt statt. Es sind fast alle Plätze besetzt. Der Zirkusauftritt wird von einer Zirkusgruppe aus Äthiopien vorgeführt. Die Gruppe hat zwei Jahre für den Auftritt geübt. Auf der Bühne hing ein Ring, um dort Akrobatikkünste vorzuführen. Als erstes sind zwei Mädchen auf den Ring geklettert und auf dem Ring haben sie dann gezeigt, wie sie darauf Kunststücke vorführen können. Nachdem sie runtergekommen sind, haben sie mit einem Jungen Rollen gemacht und getanzt. Danach hat ein Mädchen mit einer Kerze auf dem Bein Kunststücke vorgeführt. Anschließend wurde mit Hula-Hoop-Reifen jongliert. Es wurde mit Reifen am Bein, am Hals, am Arm usw. geschwungen, dabei auch mit mehreren Reifen gleichzeitig. Es wurden zum Beispiel zwei Reifen am Arm und einer am Bein oder am Hals jongliert, manchmal auch bis zu acht Reifen gleichzeitig. Danach haben zwei Mädchen Akrobatik vorgeführt. Zwei Männer und eine Frau haben sich gegenseitig Messer zugeworfen und sie aufgefangen. Sie sind dabei auf der Bühne umhergegangen und haben sich die Messer zugeworfen und geschickt aufgefangen. Nach dem Jonglieren mit den Messern wurde mit Schwungtüchern jongliert. Es wurden dabei verschiedene Akrobatikkünste gezeigt. Zwei Mädchen sind aufeinander geklettert und haben dort die Schwungtücher gedreht. Das Mädchen, auf das geklettert wurde, hat zwei Schwungtücher jongliert und das Mädchen, das oben war, hat vier Schwungtücher jongliert, zwei mit den Händen und zwei mit den Beinen. Danach sind zwei Männer auf Leitern geklettert, die nicht am Boden befestigt waren. Sie haben auf den Leitern beeindruckende Akrobatikkünste durchgeführt und gleichzeitig geschickt mit Messern jongliert. Schließlich war die Aufführung zu Ende und es durften noch Fragen gestellt werden. Ich habe mir die Fragen, die an die Zirkusgruppe aus Äthiopien gestellt wurden, aufgeschrieben. Die Fragen sind unten aufgelistet.
Frage 1: Wie alt seid ihr?
Antwort: Der Äthiopische Kalender geht sieben Jahre zurück. Dort ist jetzt das Jahr 2014. Der Äthiopische Kalender besitzt 13 Monate und das Neujahr wird am 11. Dezember gefeiert, deshalb kann man nicht so gut unser Alter mit eurem Alter vergleichen.
Frage 2: Seit wann trainiert ihr?
Antwort: Die meisten Teilnehmer haben sehr jung angefangen.
Frage 3: Ist jemand aus der Gruppe gehörlos?
Antwort: Es gibt im Zirkus eine Akrobatin, die nicht hören und sprechen kann.
Frage 4: Wie lange sind Sie bereits unterwegs?
Antwort: In Deutschland seit über acht Wochen und auch in Polen und Bulgarien.
Frage 5: Wie lange haben Sie für diese Show trainiert.
Antwort: zwei Jahre.
Frage 6: Wurden echte Messer verwendet?
Antwort: Ja, sie sind echt, aber nicht scharf.
Frage 7: Wie/Wo geht ihr zur Schule?
Antwort: Alle, die hier sind, sind bereits mit der Schule fertig und arbeiten bereits erfolgreich als Artistinnen und Artisten.
Menü